• header.jpg

Betreute Schützlinge seit 2018

Orcun, geboren am 11.11.2010 orcun2018.jpg

Diagnose:

Analatresie (Fehlbildung des Enddarms), Ösaphagusatresie (Unterbrechung der Speiseröhre), Blasenausgang, Stottern

Erfolgsbilanz: 

Orcun erhielt bisher Logopädie, Ergo-, Physio- und Heiltherapie.

mehr Informationen

Arda, geboren am 13.04.2017 arda2018.jpg

Diagnose:

Blindheit, Hypospadie (Entwicklungsstörung der Harnröhre), Muskelschwäche, motorische Entwicklungsverzögerung, Ess- und Schlafstörung

Erfolgsbilanz:

Arda ist von Geburt an blind und leidet an Ernährungsproblemen. Der Junge erhielt bisher Physiotherapie, Logopädie, sowie Blinden-Frühförderung.

mehr Informationen

Cristiano, geboren am 29.06.2008 cristiano-2018-1.jpgcristiano-2018-2.jpg

Diagnose:

Trisomie 21, globale Entwicklungsstörung mit muskulärer Hypotonie, ausgeprägte Sprachentwicklungsstörung, Wahrnehmungsstörungen

Erfolgsbilanz:

Cristiano leidet seit Geburt an Trisomie 21, er hat Schwierigkeiten mit dem gesamten Bewegungsapparat.
Bisher erhielt er Physiotherapie, Ergotherapie, Heilpädagogik, Logopädie und Reittherapie.

Kinderschicksale hat für 2018 ab September die Unterstützung des Therapeutisches Reiten übernommen.

Da Cristiano leider häufig krank war konnte er nur recht selten die Reittherapie wahrnehmen.

mehr Informationen

Max, geboren am 25.06.2013 max2020_kl.jpg

Diagnose:

Max leidet an Wahrnehmungs-, Koordinations-, Entwicklungs- und Sprachstörungen, außerdem hat er Probleme mit der Motorik. Der Junge ist sehr unruhig und kann sich nicht konzentrieren.

Erfolgsbilanz:

Max wurde als Zwillingsfrühchen in der 32. SSW geboren. Er musste nach seiner Geburt noch 
4 Wochen in der Klinik bleiben, da er Probleme mit der Atmung hatte. 
Bisherige Therapien waren Logopädie, Heilpädagogik, Ergotherapie und Frühförderung.

mehr Informationen

Janeck, geboren am 18.09.2010

Diagnose:

Chromosomenstörung, Gendefekte, Entwicklungsstörung im Bereich Sprache, Kognition und Sozialverhalten, muskuläre VSD, Wahrnehmungsstörung

Erfolgsbilanz:

Janeck erhielt seit August 2018 mit Unterstützung von Kinderschicksale Reittherapie.
Er ist gegenüber den Pferden selbstbewußter geworden, normalerweise braucht er viel Zeit, bis er sich an neue Dinge, Situationen und auch Therapien herantraut. Seine Körperspannung und das Gleichgewichtsverhalten sind besser geworden, allerdings fehlt Janeck noch die Kraft, dies längere Zeit durchzuhalten.

2019 wurde die Reittherapie weiterhin fortgesetzt. Dadurch wurde eine Verbesserung der Körperspannung und des Gleichgewichtssinnes erreicht, Berührungsängste gegenüber dem Pferd wurden abgebaut.

Bis März 2020 wurde die Reittherapie weitergeführt, momentan ist keine Therapie nötig. 

Aria, geboren am 01.06.2017 aria-2018-1.jpg

Diagnose:

Linksventrikulär betonte dilatative Kardiomyopathie (krankhafte Erweiterung des Herzmuskels, besonders des linken Ventrikels)

Erfolgsbilanz:

Alles wird gut!

mehr Informationen

Elias N., geboren am 26.01.2011

Diagnose:

Rolando-Epilepsie, Sprachentwicklungsstörung, Aktivitäts- und Aufmerksamkeitsstörung, Störung des Sozialverhaltens mit oppositionellem, aufsässigem Verhalten

Erfolgsbilanz:

Elias kann sich nicht artikulieren und schlecht konzentrieren, geringe Frustationstoleranz, depressive Verstimmungen.

Elias erhielt seit einigen Jahren Medikamente, die sowohl seine Aufmerksamkeit erhöhen als auch die Störung des Sozialverhaltens verringern sollten, dazu Ergo- und Logotherapie.
Leider ist er aber auf geeignete Medikamente, die sowohl seine Epilepsie als auch seine Aktivitäts- und Aufmerksamkeitsstörung behandeln sollten, schwer und nicht zufriedenstellend einstellbar. Er zeigte ein absolut unangebrachtes Sozialverhalten, war introvertiert und schien depressiv. 

mehr Informationen

Hannes, geboren am 18.09.2017

Diagnose:

Pelizäus Merzbacher-Syndrom/connatale Form ( Gendefekt), Muskelhypotonie, arterielle Hypertonie, Schluckstörung, Verdacht auf eine Amaurose (Blindheit)

Erfolgsbilanz:

Hannes leidet seit Geburt an dem Pelizäu-Merzbacher-Syndrom, die connatale Form ist die schwerste Art, mit Augenzittern, Schluckstörungen und schwachem Muskeltonus des gesamten Körpers. Bisher hatte der Junge Logo- und Physiotherapie erhalten.


mehr Informationen